Reflexion des Selbstbildes

Selbstbildes

In dieser geführten Meditationsübung geht es um das Thema:

Fremdbild & des Selbstbildes

Das Ziel ist die Reflexion des Selbstbildes und des vermuteten Fremdbildes! Wie wichtig sind dir die Meinungen anderer und wie sieht es bei dir mit deinem Selbstwertgefühl aus? Die Bewusstmachung verschiedener Rollen und Rollenanforderungen!

Du kannst Dir für die Übung zum Beispiel folgende Fragen stellen:

  • Wie wichtig sind dir die Meinungen anderer?
  • In welchen Situationen fühlst du dich beispielsweise frei & echt?
  • Wann zeigst du dein wahres Wesen?
  • Wie kann man die Meinung anderer über sich beeinflussen?
  • Wie wärst du, wenn du den Vorstellungen deiner Eltern entsprechen würdest?
  • Wenn du so wärst, wie die Leute in deiner näheren Umgebung dich haben möchten, wie wärst du dann?
  • Aus welchem Grund könntest du in ein paar Jahren in den Nachrichten erwähnt werden?

Du kannst diese Übung im Sitzen oder auch im Liegen ausführen. Die Raumtemperatur sollte angenehm sein. Achte ebenso auf bequeme Kleidung. Dein Ort für die Meditation sollte ungestört sein. Sodass du mit deiner ganzen Aufmerksamkeit, Konzentration und deinem Bewusstsein während der Geschichte dabei bist.

Tipps zur Weiterarbeit mit einer oder gegebenenfalls mehreren Personen:

 

  • z.B. sich gegenseitig positives Feedback geben
  • vielleicht eine Nachrichtensendung über die Personen aus der Gruppe produzieren
  • sich in Kleingruppen über unterschiedliche Rollenanforderungen austauschen
  • oder beispielsweise ein Vorstellungsgespräch im Rollenspiel durchspielen

Meinen Podcast auf iTunes anhören.

oder Spotify

auf der App Insight Timer.

Die Meditationsübung, die Reflexion des Frembild und des Selbstbildes, ebenso wie die Übungsfragen und Tipps zur Weiterarbeit, wurden dem Buch „Neue Fantasiereisen“ von Stefan Adams entnommen. Mit freundlicher Genehmigung der Don Bosco Medien GmbH, München.
 

Stefan Adams ist Dipl. Sozialpädagoge, Mediator und Medienpädagoge. Als Sachbereichsleiter für Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit im Amt für Kinder, Jugend und Familie des Landratsamtes Miltenberg. Er unterstützt die Mitarbeiter der kommunalen Jugendarbeit, sowie Jugendsozialarbeit an Schulen.

Übrigens, durfte ich noch weitere geführte Meditationen aus diesem Buch veröffentlichen, dass sind  „Der Platz in meinem Herzen“ebenso wie „Das Museum der schönen Erinnerungen“.

Beitragsbild von Karin Jordan auf Pixabay
sowie Hintergrundmusik von Copyright Free Music by Ruesche-Sounds
https://youtu.be/Fhy3X8Skz8A

Menü