Der Beobachter

Beobachter

In der Meditation spielt der Beobachter deiner Gedanken eine wichtige Rolle.

Die Aufgabe des Beobachter ist es, die Gedanken anzuschauen, statt sie loszuwerden. Es ist so, als würdest du innerlich einen Schritt zurücktreten, um das Denken vorbeiziehen zu lassen. Als würde man bewusst Wolken am Himmel vorbei schweben sehen.

Ein kleiner Wechsel deines Blickwinkels hat eine große Wirkung. Wenn du dich ausschließlich mit deinem Bewusstsein (dem puren Himmel) identifizierst und die Gedanken (die den Himmel augenscheinlich verändernden Wolken) außer Acht lässt, öffnet sich dir ein weiter, ungetrübter Raum. Deine Gedanken nehmen dich nicht mehr gefangen. Du kannst sie einfach frei fließen lassen.

Schaust du genau hin, berühren die Wolken den Himmel gar nicht. Der Himmel ist – ob mit oder ohne Wolken – immer der Himmel. Ebenso verhält es sich mit deinen Gedanken und deinem Bewusstsein. Auf den ersten Blick scheint dein Bewusstsein von deinen Gedanken gelenkt.

 

 

Abonniere den Podcast „Tauche ein in die Welt von Yoga“ auf deiner Lieblingsplattform: iTunes, Spotify, Google Podcasts oder Insight Timer.

Die Freiheit fängt an, wenn du erkennst, dass du nicht der Denker bist. Sobald du beginnst den Denker zu beobachten, wird ein höheres Bewusstsein aktiviert.

(Eckhart Tolle)

Wir haben immer (mindestens) 3 Möglichkeiten!

Love it, leave it or change it
  • Lerne die Sache zu Lieben
  • verlasse Sie oder
  • ändere die Sache bzw. ändere Dich

Der große indische Weise Nisargadatta Maharaj (1897–1981) rät uns: »Um zu wissen, was du bist, musst du zuerst nachforschen und erkennen, was du nicht bist. Entdecke all das, was du nicht bist – Körper, Gefühle, Gedanken, Zeit, Raum, dies oder das. Nichts, was du wahrnehmen kannst, sei es konkret oder abstrakt, kannst du sein. Der Akt der Wahrnehmung selbst zeigt, dass du nicht das bist, was du wahrnimmst.

 

Ausschnitt aus Patanjalis Yogasutra von Ralph Skuban: Der Königsweg zu einem weisen Leben

Weitere geführte Meditationen findest du hier.

Beitragsbild von Steve Buissinne auf Pixabay

Menü