Eine Geschichte aus den (Yoga) Upanishaden

Geschichte

Geschichten sind eine schöne Möglichkeit unser Wissen zu bereichern.

Bei einer Geschichte können wir in unsere (Phantasie-) Welt eintauchen. Und ist es nicht so, dass uns eine Geschichte viel mehr im Gedächtnis bleibt, eigentlich ist es eine jahrtausendealte Tradition, mit Geschichten Wissen weiterzugeben.

Sind wir bereits Allwissend oder nehmen wir uns die Aussage von Sokrates „Ich weiß, dass ich nicht weiß“ und beginnen zu hinterfragen, was man zu wissen meint. Es gibt soviel spannende Fragen, z.B. welchen Naturgesetzten sind wir unterworfen?

Vielleicht können wir mit Hilfe der Meditation tiefe Einblicke und antworten auf Fragen gewinnen, in das „Sein“ aller Phänomene. Aber was genau ist ein Phänomen, dass ist ein mit den Sinnen wahrnehmbares Erlebnis oder Ereignis, ein Gegenstand oder eine Naturerscheinung. Eine Wahrnehmung wird als Phänomen bezeichnet.

Aber nun lade ich Dich ein, zu einer Geschichte aus den Upanishaden – das ist eine Sammlung philosophischer Schriften des Hinduismus und Bestandteil des Veda. Mach es Dir gerne bequem…

Tauche ein in die Welt von Yoga findest du auf folgenden Plattformen: iTunes, Spotify, Google Podcasts und Insight Timer.

Herzenhören

Möchtest du noch mehr erfahren „wie man mit dem Herzen hören kann“. Die Empfehlung für dieses Buch ist eine Herzensangelegenheit für mich. Wieder mal habe ich eine tolle Buchempfehlung von einer Teilnehmerin aus meinen Kursen erhalten.

Genau genommen ist es eine Liebesgeschichte aber es geht auch um die Macht des Glaubens, abgerundet mit buddhistischen Weisheiten. Der Autor entführt uns nach Birma. Er beschreibt die Gegend sehr gut – deine Phantasie wird anregt, sodass vor deinem inneren Auge sofort eine wunderbare Landschaft entsteht.

Als Julia`s Vater verschwand, begibt sie sich auf die Suche nach ihm und erfährt eine Wahrheit über Ihren Vater, die sich erstmal so gar nicht nach ihm anhört! Doch über die Vergangenheit ihres Vaters wußte sie tatsächlich nicht viel. In Birma begegnet Sie einem angeblichen Bekannten ihres Vaters, der bereits seit 4 Jahren auf sie gewartet hat, mit einer herzberührenden Geschichte die für Sie bestimmt ist…

Das Herzenhören

ist der 1 Band aus der Burma-Serie. Veröffentlicht wurde der Roman bereits 2012 vom Heyne Verlag. Geschrieben von Jan-Philipp Sendker. Wenn du das Bild anklickst wirst du auf Amazon weitergeleitet, dort findest du eine Hörprobe und weitere Bewertungen zu diesem Buch lesen.

Audible Osterangebot

Vom 22. März bis 07. April 2021 gibt es das Angebot für eine Probemitgliedschaft! 6 Monate lang Hörbücher von Audible genießen zum halben Preis oder 1 Monat kostenlos. Ohne Risiko – es ist jederzeit kündbar. Ich bin selbst seit 1 1/2 Jahren bei Audible und konnte es ausgiebig testen! Es gibt die Möglichkeit eine Abo Pause einzulegen, dass finde ich ganz gut, den nicht immer hat man Zeit & Lust auf ein Hörbuch. Sollte dir ein Buch nicht gefallen, kannst du es zurück geben – ich wollte das gar nicht glauben aber es funktioniert tatsächlich! Mit der dazugehörigen Lese App auf dem Smartphone bin ich sehr zufrieden und habe so immer und überall mein Buch dabei.

Ich habe auch andere Anbieter getestet, jedoch war die Auswahl an Büchern bei Audible für mich immer noch die Beste. Man erhält auch ganz gute Buchempfehlungen, die sich nach deinem Leseverhalten orientieren. Aber die Buchtipps die ich von meinen Kursteilnehmerinnen erhalte, sind immer noch die Besten.

Mehr Infos findest du hier

Ein Haus voller Inspirationen, Hoffnung und ein Neustart!

Auch in diesem Film geht es um Geschichten! Was passiert, wenn wir aufwachen und wieder auf unser Herz hören? Wir brauchen eigentlich nur die nötigen Vorbereitungen zu treffen und dann loslassen. Lebst du bereits in der Welt, in der alles möglich ist? 

Bist du schon bei dir angekommen oder lebst du nach deinem Ego – dem falschen Selbst? In den ersten 9 Monaten unseres Lebens sind wir mit der Quelle verbunden, es fehlt uns an nichts – doch irgendwann verlieren wir diese Verbindung! Wir wachsen auf und lernen, dass alles was uns ausmacht – was wir sind, davon abhängt wie gut wir in der Schule sind. Was werden wir für einen Beruf ausführen, werden wir damit viel Geld verdienen. Werden wir ein eigenes Haus haben, mit großem Garten und und und…

Männer streben nach Wohlstand und Erfolg, sie wollen respektiert werden. Doch wo ist die Ehrlichkeit zu den eigenen Gefühlen? Für Frauen steht die Familie an oberster Stelle aber auch die Unabhängigkeit, die Karriere, gutes Aussehen – schon allein dadurch entsteht ein Konflikt. Darunter leidet oft die Selbstachtung, bin ich es Wert geliebt zu werden? Bin ich ein Wertvolles Wesen? Bin ich glücklich?

Wo sind unsere Träume geblieben?

Ich möchte dich inspirieren und dazu ermutigen, den Weg zu gehen, der für dich bestimmt ist. Vielleicht bist du nur einen Gedanken davon entfernt dein Leben zu ändern. ➡️ lass es uns gemeinsam rausfinden

Hintergrundmusik: Relax your mind – Perfect Music provided by Ruesche-Sounds. Video-Link: https://youtu.be/EBKdAFMNzgQ

Beitragsbild auf Pixabay

Vorheriger Beitrag
Du bist mehr als deine Gedanken!
Nächster Beitrag
Empathie und Yoga

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hallo meine liebe Steffi,
    ich habe deinen neuen Podcast angehört. Schöne Geschichte und Parallele zum Buchkapitel 2 von Made for More. Alles ist vernetzt und dein neuer Podcast kommt genau richtig. So schön. Auch die Buchempfehlung kommt genau im richtigen Moment. Habe gerade mein neues Guthaben von audible Probeabo bekommen. Herrlich. Einfach nur in das Leben vertrauen. Auch dein letzter Podcast wo du viel von dir persönlich erzählt hast und dein Buch von Murphy. Das hab ich auch zu Hause aber damals den Zugang nicht gefunden. Rüdiger Dahlke kenn ich aus deinem Filmtipp Awake.
    Ja all das zeigt genau die Geschichte aus den Upanishaden. Keiner weiß wie das geht. Aber vertrau auf das Universum und alles im Leben kommt so wie es kommen muss und hat einen Sinn auch wenn man es vielleicht erst später versteht. Danke dass es dich gibt und ich freue mich auf den Tag wenn wir mal wieder bei dir Yoga praktizieren können.
    Ein schönes Wochenende dir noch.
    Bis bald.
    Deine Isabell

    • Hallo Isabell,
      ich habe mich sehr über deine ausführliche Rückmeldung gefreut 🤗 Mir geht es ebenfalls so, dass ich zu dem einen oder anderen Buch erstmal keinen Zugang hatte! Aber im richtigen Moment oder zur richtigen Zeit zieht man dieses Buch dann wieder aus dem Regal und dann versteht man es…
      Schön, dass es dich gibt und sich unsere Wege gekreuzt haben.
      Auch ich hoffe, dass wir bald wieder im Studio üben dürfen, bis dahin nutzen wir unseren virtuellen Yogaraum auf Zoom.
      Namaste
      Stefanie

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü