Yoga Nidra, der Schlaf der Yogis!

Yoga Nidra

Nicht ganz wach – nicht ganz weg!

Das Wort Nidra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet „Schlaf“ oder „Nicht-Bewusstheit“. Yoga Nidra ist eine Übung der Tiefenentspannung, deren Wirkungen über die gewohnte Vorstellung von Entspannung hinausgeht. Es handelt sich um eine Art psychischen Schlaf, in dem körperliche, geistige und seelische Aktivitäten zur Ruhe kommen. Der Körper liegt ganz ruhig. Es hat eine erfrischende Wirkung auf den Körper und das Gehirn wird in einen Zustand von bewusster Ruhe gebracht. Durch die Tiefenentspannung können Stress und Nervosität abgebaut werden und die im Unterbewusstsein liegenden Kräfte werden ins Bewusstsein angehoben.

Traditionell verbinden wir unser Bewusstsein nicht nur mit Wachsein, im Gegenteil: Um Erkenntnisse über unseren Seelen- & Geisteszustand zu gewinnen, stürzen sich Forscher auch auf andere Bewusstseinszustände, allen voran die Schlafforscher. Die vorherrschende Methode dabei konzentriert sich auf die Messung der Gehirnströme durch die Aufzeichnung der sogenannten EEG-Signale. Im wachen Beta-Zustand befinden wir uns in normaler Alltagssituation. Im Alpha-Zustand befinden wir uns in leichter Entspannung, Tagträume sind möglich und werden auch „Tor zur Meditation“ genannt. Im Theta-Zustand befinden wir uns im Unbewussten. Tiefen Schlaf, die niedrigste Frequenz an Schwingungsfrequenzen (gleich EEG-Signalen), finden wir im Delta-Zustand, Trance oder in einer tiefen Hypnose. Yoga Nidra wird zwischen Alpha und Beta, also zwischen dem Wachzustand und dem entspannten Wachzustand eingeordnet..

Jeder kann Yoga Nidra üben

Du brauchst keinerlei Vorkenntnisse im Yoga oder in der Meditation. Nimm Dir ca. 35 Minuten Zeit, achte auf bequeme Kleidung und eine angenehme Raumtemperatur.

 

 

„Tauche ein in die Welt von Yoga“ findest du auf iTunes, Spotify, Google Podcasts und auf Insight Timer.

Weitere geführte Meditationen auf meinem Blog findest du hier.

Musik: Relax your mind – Paradise (Copyright Free Music by Ruesche-Sounds)  Video-Link: https://youtu.be/foQrUF886h0

Photo by Markos Mant on Unsplash

Menü