10 Minuten Homeoffice Workout

Homeoffice

Dein 10 Minuten Homeoffice Mobilisationsvideo!

Du arbeitest zu Hause am Schreibtisch? Langes Sitzen belastet die Band­scheiben, verbrennt wenig Kalorien, die Muskel­aktivität ist gesenkt. Deshalb gilt es, auch im Home­office Bewegung einzubauen. Es muss kein Schweiß strömen, aber regel­mäßige Übungen helfen, Gelenke zu mobilisieren und Muskeln zu kräftigen. Hier kommt eine kurze Auszeit für Dich, dass macht dich wieder so richtig fit! In diesem Video zeigen Dir Stephanie & Stefanie eine kurze Homeoffice Workout Übungsreihe!

Du benötigst für dieses Workout keine Matte oder Hilfsmittel – einfach mitmachen!

 

Besuche meinen YouTube Kanal.

Hintergrundmusik im Video: Music for Vinyasa Flow Yoga by Jonny Be https://youtu.be/jJiM4bZdx9M

Viele finden den Weg in meine Praxis mit Beschwerden & Erkrankungen im Bereich Muskeln, Gelenke, Sehnen, Bänder und Knochen. Manche bereits mit der Diagnose Bandscheibenvorfall, Arthrose oder rheumatische Erkrankungen, aber auch ganz unspezifische Rückenschmerzen – unbekannter Ursache, die auf Röntgenbilder & Co. nicht erkannt werden.

Obwohl Rückenschmerzen in westlichen Gesellschaften eine der häufigsten Gesundheitsstörungen überhaupt sind und sich weltweit zahlreiche Studien mit ihren Risiko- und Prognosefaktoren beschäftigt haben, sind wesentliche Fragen weiter ungeklärt. Zu unterscheiden ist zwischen Risikofaktoren, die Rückenschmerz begünstigen und solchen, die die Aufrechterhaltung und die Chronifizierung des Schmerzes fördern.

Bei der Mehrzahl aller Rückenschmerz-Patienten lässt sich weder eine umschriebene Krankheit, ein krankhafter Prozess, noch eine sichere anatomische Quelle als Ursache für den Schmerz finden; man spricht dann von nicht-spezifischen Rückenschmerzen. Ihr Anteil wird auf wenigstens 80 % geschätzt. Hinweise auf bedeutsame genetische Risikofaktoren finden sich nur für wenige.

Die Säulen der Therapie

Bewehrt haben sich in diesen Fällen verschiedene Therapiemaßnahmen, wie beispielsweise die Akupunktur & Schröpfen oder manuelle Therapie mit Kinesio Tape.

Nicht selten ist auch Stress ein Mitverursacher und hat sich im Körper breit gemacht. Durch die Ausschüttung des Stresshormons Adrenalin nehmen wir oftmals nicht mehr wahr, wie unser inneres Gleichgewicht beeinflusst wird.

Weiterhin sind die arbeitsbezogenen psychosozialen Bedingungen als Risikofaktoren zu nennen: Niedrige Arbeitsplatzzufriedenheit, monotone Arbeiten sowie soziale Konflikte am Arbeitsplatz. Ganzheitlich therapieren bedeutet für mich daher, nicht nur den Körper zu behandeln, sondern auch den Geist also emotionale Unterstützung zu bieten.

Menü