Farbige Seidentücher

Farbige Seidentücher

Auf die Geschichte Farbige Seidentücher habe ich mich besonders gefreut. 

Nicht nur, weil du Dich bei dieser Geschichte an einen wunderschönen Strand versetzten darfst, sondern ich führe Dich ebenso durch die Welt der Farben! Mit dieser Chakren Meditation aktivierst du Deine Energiezentren im Körper! Das Wissen um die Chakren stammt genauso wie Yoga aus dem alten Indien. 

 

 

Das Thema Chakren ist sehr umfangreiche, daher möchte ich in diesem Beitrag nicht zu sehr in die Tiefe gehen. Du sollst Dich ja in erster Linie bei dieser Meditation entspannen. Ein paar Informationen zu den Farben werde ich jedoch erläutern.

Bedeutung der Farben.

Beim 1. Seidentuch stelle Dir die Farbe rot vor. Jede Farbe hat eine andere Bedeutung. Rot steht beispielsweise für: Erdung – Gleichgewicht – Lebenskraft – Willenskraft – Stabilität – Mut und ebenso die Durchsetzungskraft.

Das orangefarbene Tuch steht für: Partnerschaft – Sexualität – Schöpferkraft – Lust – Sinnlichkeit – Fülle, ebenso wie die Lebensfreude.

Gelb wirkt sich zum Beispiel auf folgende Bereiche aus: Selbstwert – ausgeglichene Emotionen – gutes Bauchgefühl – Entscheidungsfähigkeit – innere Unabhängigkeit sowie Selbstermächtigung.

Das Herz Chakra ist grün beinhaltet folgende Themen: Liebe – Mitgefühl – Harmonie – Herzenswärme – Versöhnung – Frieden – Güte genauso wie Heilung.

Türkis beziehungsweise manche wählen auch blau für das nächste Chakra, es steht für: Ausdrucksfähigkeit – Kreativität – leichtes Lernen – Umsetzung von Ideen – Freundlichkeit – Offenheit. Das Chakra befindet sich an unserem Hals, somit steht es auch für klare Kommunikation.

Blau: hier ist die Konzentration auf dem Punkt zwischen den Augenbrauen, also das Stirn Chakra beziehungsweise das dritte Auge. Verwurzelt an diesem Punkt ist das: Wissen – Weisheit – Erkenntnis – Intuition – Vertrauen – Bewusstsein, genauso wie die Fantasie.

Und schließlich das violette Seidentuch ist die höchste Ebene. Sie spricht die Spiritualität an, sowie Aufgehobensein – Anbindung an das Göttliche – Stille – Sinn des Lebens – Vollkommenheit sowie Frieden.

Die Geschichte „Farbige Seidentücher“ wurde geschrieben von Gabriele Rossbach aus dem Buch Virtuelle Meditationen. Herausgegeben vom Windpferd Verlag. Das ist bereits die 3. Geschichte, die ich veröffentlichen durfte und auch einer meiner persönlichen Lieblingsgeschichten.

Die beiden anderen sind „Bewusstseinserweiterung“ und „Innerer Frieden„.

Diese Bilderwelt, die wir alle in uns tragen, wirkt oftmals stärker, als uns bewusst ist. Die Funktion der hier beschriebenen Meditationen besteht darin, ausgewählte Bilder beziehungsweise Symbole aufzunehmen und somit dem Unterbewusstsein sowie dem Astral- und Mentalkörper Impulse zu vermitteln. Daher wirkt es harmonisierend, die Heilung wird aktiviert und schließlich das Bewusstsein erweitert.

Besuche mich auf iTunes, Spotify, Google Podcasts oder Insight Timer.

Hintergrundmusik zur Verfügung gestellt von Copyright Free Music von Ruesche-Sounds.

Sowie das Beitragsbild von Sharon Pittaway auf Unsplash

Menü